Thomas Kranz - Studium Master in Biomedical Engineering, Uni Bern

Realschule Eschen - Lehre Physiklaborant mit BMS - Studium NTB in Micro- und Nanotechnologie

Ich war von 2001 bis 2005 an der RSE. Ich habe mich immer schon für Technik interessiert und deshalb nach der Realschule eine Lehre als Physiklaborant bei der OC Oerlikon AG in Balzers absolviert. Ich konnte alle 3 bis 6 Monate die Abteilung wechseln und habe so neben der Grundausbildung auch Einblicke in die Entwicklung, Analytik und Produktion erhalten. Neben den ganzen Technologien, die man gesehen und erlebt hat, war vor allem auch der Umgang mit den vielen Mitarbeitern ein spannendes Erlebnis. Die Berufsschule fand in Zürich statt, wo man Leute aus der ganzen Deutschschweiz kennen gelernt hat. Nebenbei habe ich die Berufs-Matura besucht, um mir später die Möglichkeit für ein Studium offen zu halten.

Direkt nach meinen Lehrabschuss begann ich ein Vollzeitstudium an der NTB in Buchs. Die 3 Jahre gingen schnell vorbei. Nach dem Grundlagenjahr habe ich mich für das Profil Mikro- und Nanotechnologie entschieden. Während dem Studium konnte ich wieder vieles lernen. Die Theorie, die man in der Berufsschule gelernt hatte, wurde vertieft und besser verständlich. Der Vorteil einer Fachhochschule ist auch der praxisorientierte Unterricht und einige Praktika. Der krönende Abschluss war dann die Bachelorarbeit für den Pharmakonzern Novartis, für den wir zu zweit ein Temperaturmessgerät entwickelten.

Durch einige Wahlfächer und auch die Bachelorarbeit am NTB wurde mein Interesse an der Medizintechnik geweckt. Deshalb habe ich mich entschieden noch einen Master in Biomedical Engineering an der Uni Bern zu absolvieren. Zurzeit befinde ich mich im zweiten von vier Semestern. Der Unterricht im Master findet vollständig in Englisch statt und Leute aus der ganzen Welt sitzen im gleichen Zimmer.

Ich bin sehr zufrieden den Weg über die Berufsschule mit BMS gewählt zu haben, denn die Eindrücke und Erfahrungen aus der Industrie sind sehr wichtig.            

 created by screenlounge and 2sic