Skitag, 19. Februar 2008

Der Skitag im Malbun war ein voller Erfolg: Schönes Wetter, gute Gruppeneinteilungen und gute Pistenverhältnisse. In wenigen Snowboard- und Skigruppen gab es einige die umgeteilt wurden, da die Geschwindigkeit zu unterschiedlich war.
Natürlich gab es nicht nur Ski- und Snowboardfahren zur Auswahl. Man musste sich entscheiden zwischen snowboarden, skifahren, schlittschuhlaufen oder im Fitnesscenter trainieren.

Wir im Malbun hatten bis 11.30 Uhr Zeit die Pisten zu durchfahren.
Am Mittag gingen wir ins Restaurant Vögele, in dem auch noch Schüler der Schule St. Elisabeth und der Primarschule Balzers assen. Das Mittagsessen hat den meisten geschmeckt und wir waren um 13.00 Uhr wieder fit für die Piste. Wir konnten viel frei fahren und es waren nicht allzu viele Leute im Malbun.
Um 14.40 Uhr trafen sich alle erschöpften und zurfriedenen Schüler und Lehrer beim Tälelift-Parkplatz und wir warteten auf den Bus der schliesslich pünktlich um 14.50 Uhr eintraf. So schnell verging ein schöner Skitag der Realschule Eschen und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

Belinda Winkler 2c

 created by screenlounge and 2sic