Text/HTML

 Was hinter verschlossenen Türen geschreinert, genäht, gestrickt, gehäkelt, geschlossert, gezimmert, gesungen oder geübt wird, bleibt der Aussenwelt häufig verborgen. Am Donnerstag hatten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Eschen endlich die Gelegenheit die Lorbeeren für ihre gestalterischen und musikalischen Leistungen zu ernten. Gekonnte Auftritte der verschiedenen Schulchöre, zweier Rockgruppen und einer Hip-Hop-Tänzerin sowie eine Ausstellung vieler in liebevoller Hingabe erstellten Objekte aus den Bereichen textiles und technisches Gestalten machten den Abend  zu einer gelungenen Party. Abgerundet wurde der Abend von einer kleinen aber feinen Festwirtschaft, in der selbstgemachte Kuchen und Getränke angeboten wurden und die dazu einlud das Gesehene und Gehörte zu diskutieren und mit anderen zu teilen. Viele positive Stimmen zum musikalischen und gestalterischen Teil hallten noch lange durch die Gänge des SZU und veranlassen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren  Lehrerinnen und Lehrern weiterhin kreativ und mit viel Leidenschaft die musischen Bereiche zu leben.

mehr Fotos

 created by screenlounge and 2sic