Kennenlernlager der ersten Klassen in Tschagguns, 14. bis 18. September 2009

Es war 9.00 Uhr morgens und alle standen schon in Feldkirch beim Bahnhof und warteten auf den Zug nach Tschagguns. Der Zug kam und alle stiegen ungeduldig in den Zug. Als wir in Tschagguns ankamen, transportierten wir unser Gepäck in einem Bus. Wir liefen hoch zu unserem Lagerhaus. Als wir ankamen, mussten wir das Gepäck auspacken. Die Mädchen Schlafzimmer waren im oberen Stockwerk und die Jungs Schlafzimmer waren im unteren Stockwerk. Als wir alles ausgepackt hatten und die Bettwäsche bezogen war, gingen wir um 12.00 Uhr zum Esssaal und assen dort. 

Nach dem gingen wir auf das Hochjoch wandern. Wir fuhren mit der Golm Bahn hoch und liefen den Berg runter. Als wir so ca. 17.00 Uhr zurück kamen, hatten wir das Abendessen um 18.15 Uhr. In der zwischen Zeit konnten wir uns im Aufenthaltsraum, draussen oder in den Zimmern aufhalten.

Nach dem Abendessen gingen wir Bullen reiten oder klettern. Um punkt 22.00 Uhr war Nachtruhe, denn am nächsten Tag hatten wir um 7.30 Morgenessen!

Als wir aufwachten, gingen wir Morgenessen und dann gingen wir auch gleich los auf die Gargellen. Mittagessen mussten wir mitnehmen. Nach dem Abendessen kam zu uns ein Zauberer und zeigte uns ein paar Tricks.

Und so liefen die nächsten Tage. Langsam kam es auch zum Ende der Woche. Der letzte Abend war die Disco und manche tanzten. Die Musik passte nicht allen aber das war uns egal. Hauptsache, wir hatten Spass!

Am Morgen mussten wir die Koffer packen, denn es war der letzte Tag in Tschagguns. Wir hatten noch einen Orientierungslauf, in einer Gruppe waren vier Leute. Die ersten waren Jan, Sascha, Damian und Mario. Dann assen wir dort das letzte Mal Mittag und gingen gleich los. Wir liefen zum Bahnhof und dann vom Bahnhof mit dem Zug nach Feldkirch. Als wir endlich in Feldkirch ankamen, mussten wir noch eine halbe Stunde auf die Eltern warten, da unsere Zugverbindung schneller als erwartet war.

Das Lager war cool und wir hatten unseren Spass aber doch waren die meisten froh nach dieser strengen Woche wieder zu Hause zu sein!

Leila Muhamedagic, 1c RSE 

Fotos

 created by screenlounge and 2sic