Schilf, 9. April 2014

Die schulhausinterne Fortbildung war dieses Jahr der Schul- und Unterrichtsentwicklung gewidmet.

Als erster Programmpunkt dieses Morgens stand der Besuch bei der Ivoclar Vivadent in Schaan. Herr Alexandar Toth stellte uns die Firma vor und nach einer Betriebsbesichtigung brachte er uns das Ausbildungskonzept der Firma näher. Bei einem offenen Informationsaustausch wurde über eine mögliche Zusammenarbeit unserer Schule und der Firma Ivoclar gesprochen und Ideen gesammelt.

Beim zweiten Programmpunkt des Morgens stellte uns Herr Martin Spalt den Projektunterricht und MINT-Projekt an der RSV vor. Er informierte sehr ausführlich über die verschiedenen Projekte, deren Organisation und Ablauf,  deren Chancen aber auch über die Risiken und Stolperfallen.

Am Nachmittag konnten wir je nach Interesse und Fachgebiet zwischen zwei Themen wählen:

  •  „Auf den Spuren des Bibers“  unter der  kompetenten Führung von Michael Fasel im Ruggeller Riet
  • Besichtigung der Kulturgütersammlung in Mauren, welche uns von Waldburga Matt sehr nachhaltig gezeigt wurde
 

 

 created by screenlounge and 2sic