IMTA

Die internationale musische Tagung, kurz IMTA, fand heuer, am 20. Mai in Schaan statt und bat Lehrerinnen und Lehrern aus dem Bodenseeraum die Möglichkeit, kreative Unterrichts- und Projektideen direkt von Kolleginnen und Kollegen präsentiert zu bekommen. Auch die Realschule Eschen war vertreten: Dier Erst- und Zweitklässler präsentierten Showtänze unter der Leitung von Horvath Beata. Mit Samuel Goop konnte man Karten spielen, Munchkin, ein Spiel bei dem man auf Englisch Monster bekämpft. Jasmin Seeger stellte die selbstgeknüpften und -genähten Hängematten der Schüler und Schülerinnen vor, das passende Holzgestell dazu wurde unter der Leitung von Koch Paul gebaut. Martin Pühringer zeigte vor, wie man in der Schule eigenes Fotopapier erstellen und darauf Fotos drucken kann. Für den kleinen Hunger gab es Hotdogs beim Stand von Sascha Oehri. Wer es lieber süss mochte, konnte bei Mariela Litscher und ihren Kolleginnen diverse Schokoladensorten probieren oder gleich selber einen Schokotassenkuchen backen. Brauchte man dann eine Pause, konnte man sich entweder in eine Hängematte legen oder seine Kreativität mit Pinsel und Farbe bei einem Gemeinschaftskunstwerk von Barbara Monn ausleben.

Fotos

 

Unsere Mädchen der 1. Klassen haben während der IMTA ihre Tanzprojekte vorgeführt. Bemerkungswert ist,
dass die ganze Turngruppen im Showtime teilgenommen haben.

Fotos

 
 created by screenlounge and 2sic