industrie

Thomas Fehr, 4. Lehrjahr Konstukteur, Hilti AG Schaan

Ich bin Konstrukteur im 4. Lehrjahr und arbeite bei Hilti in Schaan, dem grössten Arbeitsgeber im Liechtenstein.

Für mich war schon immer klar, dass ich einen technischen Beruf erlernen wollte. Durch die zahlreichen Schnupperlehren, die ich während meiner Realschulzeit absolvieren konnte, stellte sich für mich der Beruf des Konstrukteurs ziemlich schnell als Favorit heraus. Der Wechsel von der Realschule ins Berufsleben bringt viele Veränderungen mit sich. Plötzlich steht man mitten in einer Firma und muss sich beweisen. Man muss vielen Pflichten nachkommen, Eigenverantwortung übernehmen und Initiative zeigen. Was mir jedoch sehr gefällt ist, dass ich sehr viel selbstständig arbeiten kann und mir meine Arbeit selbstständig einteilen kann sowie auch die Verantwortung für meine Arbeit tragen muss. Auch sehr interessant ist für mich die Arbeit mit einem Projektteam zusammen mit Personen aus anderen Bereichen. Was mir zudem sehr gut gefällt, ist die Möglichkeit in meinem Beruf neue Sachen/ Lösungen zu entwickeln und zu konstruieren, bestehende Sachen zu optimieren und der Kontakt mit mechanischen, pneumatischen und elektrischen Teilen und Maschinen.

In der Lehre wird einem nicht mehr alles nachgetragen, sondern es wird verlangt, dass man sich selbst um seine Aufgaben kümmert und diese zufrieden stellend erledigt. Jedoch kann ich mich bei Fragen immer an meinen Berufsbildner, Fachvorgesetzen oder einen Mitarbeiter wenden, welcher mir diese gerne beantwortet.

Ich bin zufrieden den Weg der Berufslehre gewählt zu haben und denke es ist zusammen mit den Erfahrungen aus der Realschule eine optimale Grundlage für meine berufliche Zukunft.

 created by screenlounge and 2sic